Mit dem eSeat von RECARO schaffen wir eine neue Ära des eGamings

Gaming
Mit der Windows Desktop-Anwendung für den RECARO eSeat Prototypen schaffen wir ein neues und einzigartiges Gaming-Erlebnis. Der eSeat soll das Gaming-Erlebnis mittels eingebauter LED Panels in der Kopfstütze sowie Vibrationsmotoren in der Sitzschale bereichern. Unsere Software steuert diese Elemente einzeln an und stimmt sie auf unterschiedliche Anwendungen ab. So entsteht ein Immersionseffekt, der dem Nutzer eine neue Art des Gamings mit realistischen Erfahrungen ermöglicht.

Die Herausforderung

Die Herausforderung war es, aus einem analogen Produkt, einem Sitz, etwas zu schaffen, mit dem der Spieler mehr interagieren kann. RECARO sieht in der Gaming-Branche viele bisher ungenutzte Chancen und will das Gaming-Erlebnis mit innovativen Lösungen auf ein neues Level heben.

Die Lösung

Ein Sitz, der die Spieler unterstützt und auf deren Performance achtet, um immersive Erlebnisse zu schaffen. So gelingt es Recaro, eine Innovation in das Zuhause vieler Menschen zu bringen, die Einblicke in eine neue Welt des eGamings gewährt.

Zusätzliche Information

Unser Kunde RECARO Group begeistert seit 1906 mit innovativen Lösungen und herausragender Qualität in den Bereichen Automotive, Kids, Gaming und Aircraft Seating. Die beiden Letzteren bilden die Hauptgeschäftsfelder der RECARO Group. Im Bereich RECARO Gaming arbeiten sie eng mit ihren Kunden zusammen. Dadurch gelingt es ihnen, Seats zu entwickeln, die perfekt auf die Nutzerbedürfnisse angepasst sind.

Herangehensweise: Schlank und effektiv

Der Prototyp des eSeats erzeugt beispielsweise bei einem Rennspiel ein realistisches Fahrerlebnis, indem die Vibrationsmotoren des Gaming Sitzes entsprechend angesteuert werden. Das Gleiche gilt für die Lichteffekte, die mittels der drei LED Panels erzeugt werden. Hier werden in verschiedenen Bereichen des Bildschirms dynamische Durchschnittsfarben erkannt und wiedergegeben.

eGaming mit dem RACARO eSeat

Der Nutzer bekommt die Möglichkeit, den Gaming Sitz und somit alle Einstellungen über die App zu steuern. Im Homescreen kann er die allgemeine Vibrationskraft sowie die Helligkeit der Lichter einstellen. Spezifischere Einstellungen kann der User über den Light- oder Vibration-Screen vornehmen. Die App zeigt ihm außerdem an, welches Spiel er gerade spielt.
Über eine eingebaute Sensormatte erkennt die Software, ob ein Spieler auf dem Sitz sitzt, wie lange er sitzt und vor allem wir er sitzt. Entsprechend bekommt der User dann Empfehlungen, wie er seine Performance mit dem richtigen Sitzverhalten verbessert.

RECARO eSeat – Lichter beim Gaming

Wir entwickelten die App mit der Programmiersprache C Sharp (C#). Bei der Umsetzung verwendeten wir eine Kombination aus den beiden Frameworks WPF (Windows Presentation Foundation) und UWP (Universelle Windows Plattform). Das WPF-Framework gehört zu .NET und dient zur Erstellung von Desktop Clientanwendungen. Eine Kombination der beiden Frameworks bietet den Vorteil, dass wir aktuelle Features der Windows 10-Benutzeroberfläche in eine WPF-Anwendung integrieren konnten. Diese Features sind nur in Form von UWP-Steuerelementen vorhanden. Ermöglicht wird die Kombination durch den Einsatz von XAML Island.

Mit dem Prototyp für den RECARO eSeat schaffen wir eine Innovation, die es so noch nicht auf dem Markt gibt.

Gamer können den Sitz entweder via Bluetooth oder USB mit ihrem PC und der Anwendung verbinden. Haben sie eine Verbindung hergestellt, können sie entweder den Sitz mit ihren bevorzugten Einstellungen versehen oder direkt mit dem Spiel beginnen. Die Applikation erkennt das Spiel, das gerade läuft und überträgt Vibrations- und Lichtsignale auf den eSeat. Die Vibrationswerte erhält sie, indem sie die Signale übernimmt, die das Spiel an den angeschlossenen Controller sendet. Die Lichtwerte entnimmt sie dem Bildschirm und bezieht je nach Einstellung das gesamte oder nur Teile des Displays in ihre Berechnung mit ein. Vibrations- und Lichtsignale sendet die Anwendung per REST-API-Aufruf über den USB- oder Bluetooth-Port an dem der Sitz angeschlossen ist. Der eSeat kann dadurch auch sehr einfach in ein bestehendes Smart Home integriert oder als Internet of Things (IoT)-Gerät verwendet werden.