Mit der Hotel-App MKey Technology machen wir das Smartphone zu einem multifunktionalen Schlüssel für Hotelzimmer

>1000 Zimmer
9 Hotels
Hospitality
Die in zwölf Sprachen verfügbare MKey Technology App macht das Smartphone zu einem multifunktionalen Schlüssel im Hotel. Mit der Hotel-App haben Hotelgäste ihren Zimmerschlüssel immer griffbereit und benötigen keine zusätzliche Schlüsselkarte. Die mobile Lösung ermöglicht einen einfachen Zugang zum Hotelzimmer sowie das Teilen des digitalen Schlüssels mit anderen Gästen. Sie bietet außerdem alle wichtigen Informationen zum Hotel und der Buchung. Gäste können so ihren Aufenthalt übersichtlich mit einer App verwalten.

Die Herausforderung

Das Ziel unseres Kunden Success Hotel Group (SHGR) ist es, Abläufe im Hotel weitgehend zu automatisieren. Dazu sollen manuelle Touchpoints der Gäste mit dem Personal, wie die Übergabe der Schlüsselkarte oder das Ausfüllen des Meldescheins, digitalisiert werden. Um ein ganzheitliches Hotel Property Management System (Hotel PMS) zu schaffen, muss eine Verbindung mehrerer Systeme stattfinden.

Die Lösung

Die mobile Lösung treibt die digitale Transformation in den Hotels der Success Hotel Group weiter voran. Wichtige Prozesse im Hotelbetrieb können nun automatisiert und digital ablaufen, ohne dass zusätzlicher Kontakt zwischen Hotelgästen und -personal nötig ist.

Erfolgsgeschichten

Die Innovationskraft unserer App bestätigt sich durch die Auszeichnung mit dem Stevie Award. Mit der MKey Technology App sind wir stolze Gold Gewinner in der Kategorie beste Identity & Access Sicherheitslösung 2021.

Zusätzliche Information

Mit 25 Jahren Erfahrung ist die Success Hotel Group (SHGR) ein erfolgreich geführtes Familienunternehmen. Die Hotelgesellschaft hat ihren Hauptsitz in Stuttgart. Sie betreibt als Franchise-Nehmer 22 Hotels internationaler Hotelketten und hat viele weitere Projekte bereits in Planung. Hotelprojekte begleitet die Success Hotel Group von der Idee über Planung und Bau bis hin zum Betrieb. Das Unternehmen legt großen Wert auf Innovation. Um langfristig zu wachsen und den Partnern erfolgreiche Hotelprojekte zu bieten, investieren sie in die Entwicklung moderner Technologien. Zusammen mit Partnerunternehmen wie der Bitfactory GmbH realisiert die Success Hotel Group neue Lösungen für einen zukunftssicheren Hotelbetrieb.

Herangehensweise: Schlank und effektiv

Das Ziel der mobilen Lösung ist es, den Aufenthalt für die Hotelgäste so unbeschwert wie möglich zu gestalten. Hotelgäste können die MKey Technology App durch die nutzerorientierte Usability schnell und sicher bedienen. Das selbsterklärende Interface der App erspart eine zeitaufwendige Einführung in die Funktionsweise der Anwendung. Die App ist öffentlich zugänglich und im App Store sowie Google Play Store kostenfrei erhältlich. Je nach Jahreszeit ist die App mit verschiedenen Themes verfügbar, wie beispielsweise das Christmas-Theme an Weihnachten. Es gibt Design Anpassungen des App Icons sowie innerhalb der App.

 

Für den Check-in müssen Gäste vorab den Meldeschein ausfüllen. Diesen können sie bei Ankunft im Hotel auf einem Tablet mithilfe der ergänzenden App RegForm am Empfang selbst ausfüllen.
Die nutzerorientierte Usability zeigt sich in der Bedienung der App. Mit der Buchungsbestätigung erhalten die Gäste einen Code, mit dem sie sich in der MKey App anmelden können. Dafür stehen jedem Gast mehrere Kanäle wie E-Mail, SMS und WhatsApp zur Verfügung. Per E-Mail erhalten sie beispielsweise einen Link. Ein Klick auf diesen ist ausreichend damit die App den Rest übernimmt. Sobald die Türöffner-App aktiv ist, dient das Smartphone als mobiler Schlüssel. Die digitale Lösung übernimmt so den Check-in. Um die Zimmertüre öffnen zu können, wischen Nutzer:innen in der App nach rechts oder links und halten das mobile Gerät an das Schloss der Hotelzimmertüre. Das Türschloss kommuniziert über Bluetooth mit der App, um den Vorgang zu ermöglichen. Die Herausforderung lag darin, sicherzustellen, dass die App den Gästen ausschließlich die eigene Zimmertüre zuweist. Um dies zu garantieren, konnten wir in der Applikation das Häfele SDK integrieren. In Hotels mit dem Häfele Dialock Schließsystem sind Site-Agents installiert. Diese sind alle mit einem Credential-Server (Verwaltungssystem für die Zugangsdaten) verbunden. Dieser ist in der Lage, die Verbindungen zu überwachen und eine Unterbrechung der Verbindung zu melden. Durch die Verbindung generieren der Credential-Server und der jeweilige Site-Agent einen individuellen Schlüssel. Beim Öffnen der Zimmertür kommunizieren sowohl die Tür als auch das Smartphone mit dem Site-Agent, um die Gültigkeit des Schlüssels zu überprüfen. In Zukunft folgt dem Häfele Dialock Schließsystem die Integration weiterer Schließsysteme.

Die digitale Lösung entwickelten wir mit der Programmiersprache Kotlin für die Betriebssysteme iOS und Android. Die Softwarearchitektur basiert auf MVVM (Model View ViewModel), was eine agile Arbeitsweise und einfachere Änderungen der Anwendung ermöglicht. Der visuelle Teil der Anwendung (die Benutzungsschnittstelle oder UI) sowie der zugehörige Code sind getrennt voneinander. So kann das App-Entwicklungsteam gleichzeitig an unterschiedlichen Teilen der Software arbeiten. Mithilfe der gewählten Softwarearchitektur konnten wir die Komponenten Live Data, Datenanbindung und Navigation in die App integrieren. Diese Entwicklungsweise ermöglicht unter anderem den Gästen relevante Hotelinformationen in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Die App-Nutzer:innen erhalten eine Übersicht über die Hotelausstattung wie zum Beispiel Pools und Fitness Studios. Dank Google Maps können sie sich direkt von der mobilen Anwendung zum Hotel navigieren lassen. Für die Speicherung der Informationen sowie Hotelbuchungen verwenden wir die Google Cloud. Die Cloud-basierte Datenbank ermöglicht das Synchronisieren der Daten in Echtzeit auf allen verbundenen Geräten. Updates über Zugänge oder Änderungen des Hotelaufenthalts liefert die App per Push Notification. Für das Implementieren der Push Benachrichtigungen nutzten wir die Messaging-Lösung Firebase Cloud Messaging von Google.

Die Kombination aus der nutzerorientierten Usability und der Implementierung zahlreicher Features sorgt für ein Gesamtprodukt, welches sich sehen lässt!

Bei der Entwicklung der Softwarelösung mussten wir insbesondere auf die Sicherheits- und Datenschutzanforderungen achten. Da es sich um personenbezogene Daten handelt, die die Gäste in der App hinterlegen, greifen die Bestimmungen der DSGVO. Bei der App-Entwicklung stellten wir durch diverse Funktionen das Einhalten der Datenschutzrichtlinien (Compliance) sicher. Um die Daten der Hotelgäste vor unbefugten Zugriffen zu schützen, integrierten wir moderne Sicherheitsfeatures in der Anwendung. Unter anderem konnten wir mit State-of-the-Art-Verschlüsselung einen sicheren Datentransfer zwischen mobilem Gerät und Datenbank gewährleisten. Um das Benutzungserlebnis sicher zu gestalten, haben wir weitere Schutzmaßnahmen in der Hotel-App umgesetzt. Beispielsweise die biometrische Personen-Authentifizierung für den Login und die Eingabe eines vierstelligen PIN-Codes für das Sperren der App.

Ein Endergebnis, das uns erstaunt

Wir entwickelten eine digitale Abbildung der Schlüsselkarte, welche den Hotelgästen mit ihren zahlreichen Features und dem reibungslosen Ablauf einen großen Mehrwert während ihres Hotelaufenthaltes bietet. Die Kombination aus verschiedenen Tools und Technologien macht die MKey App einzigartig. Mittlerweile ist die Anwendung deutschlandweit in mehreren Hotels der Success Hotel Group integriert. 2021 folgen weitere Hotels.

>1000 Zimmer
9 Hotels