Mit dem Alcon Benefit Tool treiben wir die Digitalisierung des Vertriebs weiter voran

Web App
Das Alcon Benefit Tool digitalisiert den Vertrieb im Bereich der refraktiven Augenchirurgie. Vertriebsmitarbeiter können die Webanwendung (Progressive Web App) mobil auf dem iPad nutzen und in Kundengesprächen einsetzen. Durch die grafische Benutzeroberfläche ist die Applikation kundenfreundlich und unterstützt in Verkaufsgesprächen. Sie zeigt übersichtlich die Vorteile der technisch fortschrittlichen Intraokularlinsen von Alcon (ATIOL) im Vergleich zu anderen Lösungen. Durch den Break-even-Point Rechner sehen Augenärzte oder Optiker den monetären Nutzen der ATIOLs.

Die Herausforderung

Früher kamen komplexe Tabellenkalkulationen mit Makros zum Einsatz, um den Nutzen der Produkte zu berechnen. Diese Vorgehensweise war kompliziert und für Kundengespräche kaum geeignet, da Vertriebler die Ergebnisse nicht übersichtlich präsentieren konnten. Um Augenärzte von Alcons fortschrittlichen Intraokularlinsen zu überzeugen, ist eine kundenorientierte digitale Lösung notwendig.

Die Lösung

Wir entwickelten das Alcon Benefit Tool, eine Webanwendung, die die komplexen Berechnungen der Tabellenkalkulation interpretiert und grafisch darstellt. Die Kunden sehen auf einen Blick, ab welcher Stückzahl sich eine Verwendung von Alcons Linsen für refraktive Operationsverfahren lohnt. Für die Vertriebler ist es eine Erleichterung, denn sie können die Anwendung auf dem iPad nutzen und ganz einfach in Verkaufsgesprächen einsetzen.

Zusätzliche Information

Alcon ist mit über 70 Jahren Erfahrung das weltweit führende und größte Unternehmen im Bereich Augenheilkunde. Mit ihren Produkten wollen sie Menschen zu ausgezeichnetem Sehen und damit zu einer besseren Lebensqualität verhelfen. Alcon ist in den Märkten Augenchirurgie und Augenpflege tätig. Neben alltäglichen Produkten wie Kontaktlinsen und Pflegemittel entwickeln sie Produkte, die Chirurgen ermöglichen, optimale Ergebnisse für ihre Patienten zu erzielen. In weltweit über 140 Ländern versorgt Alcon medizinische Fachkräfte und Patienten.

Herangehensweise: Schlank und effektiv

Als ersten Schritt interpretierten wir die Kalkulationstabellen, die Alcon bisher zur Berechnung der Gewinnschwelle verwendete. Daraus erstellten wir ein Modell, das wir in unserer digitalen Vertriebslösung verwenden konnten. Aus diesen Ergebnissen entwickelten wir in Angular eine progressive Web App für den Vertrieb. Mit dem Break-even-Point Rechner ersetzt sie die komplizierte Rechnung durch eine einfache grafische Darstellung der Erlöse. Die Vertriebler können die Web App sowohl als Desktop Anwendung als auch mobil auf dem iPad verwenden.

Durch kundenorientierte Lösungen treiben wir die digitale Transformation im Vertrieb voran.

Das Alcon Benefit Tool hat eine grafische Benutzeroberfläche und liefert eine einfache Darstellung der zuvor komplizierten Tabellenkalkulationen. Diese Prozessoptimierung unterstützt Vertriebsmitarbeiter in Verkaufsgesprächen und trägt zur Digitalisierung im Vertrieb bei. Durch einen Schieberegler können User die Stückzahl der verwendeten ATIOLs verändern. Im Hintergrund führt die Applikation die Berechnung durch, interpretiert sie und stellt die erreichbaren Erlöse übersichtlich auf der Benutzeroberfläche dar. Durch die einfache Nutzeranwendung können Augenärzte den Slider verschieben und somit genau sehen, ab welcher Stückzahl sich die Verwendung von Alcons ATIOLs gegenüber gewöhnlichen IOLs lohnt. In einer Tabelle sehen sie die genauen Kosten der beiden Linsen-Varianten für die refraktive Augenchirurgie im Vergleich.

Der digitale Break-even-point Calculator als Unterstützung im Vertrieb

Abgesehen von dem Schieberegler zur Break-even-Analyse kann der Kunde auch auf einen Blick alle Eigenschaften und Details der Linsen von Alcon einsehen. So hat der Vertriebler ein überzeugendes Tool, das ihm hilft, die Vorteile der Linsen gegenüber anderen Anbietern hervorzuheben.